Ackee Blockchain schreibt schwarze Zahlen und BoxNow in Griechenland

Die letzten beiden Jahre mit dem Coronavirus waren durchaus herausfordernd. Aber Ackee hat es geschafft, trotz der Pandemie zu wachsen. Neben der Zusammenarbeit mit Livesport bei den globalen Projekten Flashsport und FlashNews oder den Apps Nova Plus und Voyo für die CME-Gruppe sind wir auch Partner der Investmentgruppe Emma Capital geworden, um den griechischen Lieferdienst BoxNow zu entwickeln. Mit dem Rockaway Blockchain Fund haben wir das gemeinsame Unternehmen, Ackee Blockchain, gegründet, mit dem Ziel Weltmarktführer für Blockchain-Sicherheit zu werden. 

All dies ist dank unseres wundervollen, inzwischen auf fast hundert Expert*innen angewachsenen Teams möglich. Wir sind deshalb auch in neue Büroräume umgezogen und haben dort gleich unser zehnjähriges Bestehen gefeiert.

Im vergangenen Jahr haben wir trotz der ungünstigen Umstände mehrere ehrgeizige Projekte mit internationaler Reichweite entwickelt. Seit drei Jahren arbeiten wir mit Livesport an den Nachrichten-Apps Flashsport und FlashNews zusammen. Die Projekte sind erfolgreich, sie haben Hunderttausende von Nutzern, die die Apps sehr positiv bewerten. Deshalb ist deren internationale Ausweitung als nächstes geplant.

Auch mit der CME-Gruppe arbeiten wir weiter erfolgreich zusammen. Wir entwickeln mit ihr mobile Videodatenbanken für vier Länder: die Tschechische Republik, die Slowakei, Rumänien und Bulgarien. Millionen von aktiven Nutzern verwenden derzeit die Apps Nova Plus und Voyo.

Wir arbeiten auch seit kurzem mit der Investmentgruppe EMMA Capital zusammen, für die wir in nur vier Monaten eine Liefer-Plattform in Athen einrichten konnten. Der Service von BoxNow ist auf die Zustellung von Bestellungen aus Webshops spezialisiert und deckt den gesamten Prozess von der Abholung des Pakets über die Fahrt zum Lager und die Lagerung des Pakets in einem der Schließfächer bis zur Abholung durch den Empfänger am selben Tag ab. Nachdem Aufstellen von fast 400 automatisierten Boxen in Athen ist nun die Ausweitung auf Griechenland und andere Länder geplant.

Im September letzten Jahres haben wir zusammen mit dem Rockaway Blockchain Fund ein neues Unternehmen Ackee Blockchain gegründet, das ein ehrgeiziges Ziel verfolgt: Marktführerschaft werden bei Sicherheitsaudits für Projekte, die Blockchain nutzen – und zwar weltweit. Wir haben das Jahr 2021 mit einer positiven Null abgeschlossen – und wir haben gleichzeitig zwei wichtige technologische Teams aufgebaut – Ethereum und Solana. Wir freuen uns vor allem über Dominik Teiml. Er ist ein erfahrener Wirtschaftsprüfer und kommt von Trail of Bits, einem New Yorker Unternehmen. Bei Ackee Blockchain (ABCH) wird er unser Ethereum Tech Lead.

Neben der Arbeit für Kunden konzentriert sich ABCH auch auf den Aufbau einer Community und den Austausch von Knowhow. Im Zuge dessen haben wir auch Blockchain an der ČVUT unterrichtet und zwei eigene Kurse entwickelt: Summer School of Solidity und Winter School of Solana. Im November haben unsere Prüfer einen potenziellen Fehler in der Implementierung der GSN-Bibliothek gefunden. Damit konnten wir unseren Kunden vor dem Verlust aller Token in seinem Protokoll schützen. Zu den wichtigsten Kunden von Ackee Blockchain gehören die dezentrale Börse 1inch, das DeFi-Projekt Marinade Finance oder die ökologische Plattform Efforce von Steve Wozniak.

„Allein in den ersten sechs Wochen des Jahres 2022 haben wir Deals im Volumen von 450.000 USD abgeschlossen. Unsere Kapazitäten sind bis April ausgebucht. Es ist schwierig vorherzusagen, wie 2022 laufen wird, aber es wird auf jeden Fall ziemlich abgehen.“

Josef Gattermayer, CEO von Ackee Blockchain

Der Zusammenschluss mit dem Rockaway Blockchain Fund zur Gründung eines gemeinsamen Unternehmens hatte für Ackee als App Entwicklungsagentur keine wesentlichen Veränderungen zur Folge. Hauptsächlich sind dadurch Synergieeffekte bei der Akquise von Neukunden, der Entwicklung von Apps oder in der Community entstanden. Neben den neu angebotenen Blockchain-Kursen und -Klassen mit dem Schwerpunkt Mobile Development gibt es bei Ackee jetzt auch zwei interne Inkubatoren. Dort geben erfahrene Expertinnen und Experten ihr Knowhow an neue Talente weiter, die erst kürzlich zu Ackee gestoßen sind. Wir sind inzwischen ein fast einhundertköpfiges großartiges Team! Das ist einer der Gründe, warum wir Anfang dieses Jahres in neue Büros im Blox in Prag-Dejvice umgezogen sind und um genügend Platz für weiteres Wachstum zu haben.

 „In den zehn Jahren, die wir auf dem Markt sind, haben wir unsere Position als Technologieführer gefestigt, und wir suchen nach neuen Herausforderungen. Ackee ist eine der Top-Agenturen für die Entwicklung anspruchsvoller Apps, und dank der neuen Tochtergesellschaft haben wir einen besseren Zugang zu Kunden aus aller Welt.“

Martin Půlpitel, CEO von Ackee

Beratungsbedarf? Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen.

Kontakt aufnehmen >