Alles, was wir uns zu unserem fünften Geburtstag gewünscht haben war, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Also haben wir einen Wettbewerb für NGOs ins Leben gerufen. Wir wollten eine App entwickeln, die ausgewählte NGOs langfristig unterstützt. Der Gewinner ist Tamtam, ein tschechisches Zentrum für Hörgeschädigte Kinder. Die App, die von uns entwickelt wurde, trägt den Namen „Gebärden mit Bär“

Einen Gewinner auszuwählen, war gar nicht so einfach –  immerhin haben sich 55 NGOs am Video-Wettbewerb beteiligt. Letztlich haben wir zwei Monate und drei Auswahlrunden gebraucht, um 20 NGOs in die nächste Runde zu schicken. Alle Videos aus der ersten Runde kann man immer noch auf unserer Website anschauen und unterstützen.

TAMTAM

Im Zeitalter der Digitalisierung haben viele Organisationen nicht die Möglichkeiten, Online-Kampagnen zu starten oder sie kennen sich in diesem Feld einfach nicht gut genug aus. Daher erreichen sie oft keine breitere Zielgruppe und verweigern sich dann neuen Technologien. So sind sie etwa auf Plattformen wie YouTube gar nicht vertreten, obwohl Videos heutzutage als wichtigste Informationsquelle dienen.

TAMTAM

Wir sind sehr stolz, dass es auch nach dem Wettbewerb noch positive Rückmeldungen gibt. Die Bewerber erzählten uns sogar, dass durch den Wettbewerb und das Teilen ihrer Videos weitere Firmen auf sie aufmerksam geworden sind und ihnen ihre Unterstützung zugesagt haben. Wir danken diesen Firmen dafür, denn wir sind überzeugt davon, dass auch die anderen NGOs ihre Projekte in die Tat umsetzen sollten.  

Direkt nach der Gewinnerbekanntgabe haben wir die intensive Zusammenarbeit mit Tamtam, dem Zentrum für Familien mit hörbehinderten Kindern aus der gesamten Tschechischen Republik, gestartet.

TAMTAM

Der größte Anspruch war es, eine App zu entwickeln, die gehörlose Kinder in die Gesellschaft integrieren kann. Weil Kinder mit beeinträchtigtem Gehör keine Wörter und somit auch nicht ihren Sinn verstehen, müssen sie so früh wie möglich die Gebärdensprache üben. Dank unserer App können Kinder diese selbstständig und ohne Hilfe von Erwachsenen spielend erlernen. Durch Gamifizierung wollen wir dabei das Interesse und den Ehrgeiz der Kinder erwecken.

TAMTAM

Der Gebärde-Bär für Tamtam ist nicht nur für hörgeschädigte Kinder designed, sondern auch für ihre Geschwister und Freunde, die die Grundlagen der Gebärdensprache lernen oder einfach mit der App spielen möchten. Wir haben die App für Tablets entwickelt, immerhin ist es ein Abenteuerspiel und es ist wichtig, dass die gesamte Umgebung im Spiel gut erkennbar ist. Die App ist für iOS sowie Android erhältlich. Unsere Illustratorin Lucka hat bereits eine breiten Erfahrungsschatz mit Kinderillustrationen. Somit war es für sie ein Leichtes, die Welt der App und den bereits existierenden Bär zum Leben zu erwecken.

TAMTAM

Als die App zum ersten Mal den Kindern bei Tamtam vorgeführt wurde, waren wir natürlich dabei. Es war unglaublich zu sehen, welches ernsthafte Interesse die Kinder an der App zeigten. Sie verstanden intuitiv, wo sie klicken müssen und wie die gesamte App funktioniert und konnten am Ende gar nicht mehr die Finger davon lassen. Der interaktive Teil, in dem die Kinder den Gebärden-Bär anziehen können, seine Zähne oder Haare bürsten oder ihn direkt ins Bett schicken, war der bisher erfolgreichste Teil der App.

TAMTAM

Aus Sicht der Programmierer war die App schon im Februar fertig. Anschließend musste sie aber noch getestet und in Teilen verbessert werden. Letztlich haben wir sie nun anlässlich unseres sechsten Geburtstags veröffentlicht und können gar nicht erwarteten, wie sie die Welt der Gebärdensprache verändern wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.