Ackee s.r.o.

„Eine App ist dann wirklich gut, wenn sie ein konkretes Problem zuverlässig löst“

11. 9. 2018, ResponseSource.de

Expertenprofil: Dr. Josef Gattermayer, Ackee

Ackee ist eine App Agentur, die mobile sowie Web-basierte Apps für ihre Kunden erstellt. Das Unternehmen besteht seit 2012 und hat rund 50 Mitarbeiter, die alle Projekte inhouse betreuen. Der Hauptsitz ist Prag, 2016 öffnete die Berliner Niederlassung ihre Türen. Ackee hat bereits Projekte für namhafte Unternehmen der Finanzwirtschaft, Automobilindustrie, Unterhaltungselektronik sowie Lieferdienste realisiert. Unter den Kunden sind Delivery Hero, Skoda, T-Mobile und die Ethereum Foundation. Derzeit entwickelt das Tech-Unternehmen die neue App für den deutschen Bundestag. Wir sprachen mit Dr. Josef Gattermayer, Chief Information Officer und Co-Founder von Ackee.

Als App Agentur ist Ackee auf die Entwicklung von mobilen und Web-Apps spezialisiert. Was macht eine gute App aus und wie lange dauert es gewöhnlich, eine App fertigzustellen?

Eine App ist dann wirklich gut, wenn sie ein konkretes Problem zuverlässig löst. Ein beliebter Fehler ist es, in einer App ein Schweizer Taschenmesser zu sehen. Nur wenn die App das beste Werkzeug für eine konkrete Anwendung ist, macht sie das leicht nutzbar und erfolgreich. Genau das empfehlen wir unseren Kunden. Als Product Owner kennen wir nämlich auch die Kundenperspektive gut. Wir haben unter anderem eine eigene App für Festivals und Veranstaltungen entwickelt, die man mieten kann. Wir wissen inzwischen ziemlich genau, was bei Apps funktioniert und was nicht.

Das bezieht sich auch auf die Projektdauer. Erfolgreiche Projekte werden heutzutage “agil” entwickelt. Es gibt anfangs kein bestimmtes Lieferdatum. Man entwickelt Prototypen und dann schrittweise ein besseres Produkt. Wenn ich eine Zeitangabe machen soll, dann würde ich sagen, wir können innerhalb von drei Monaten eine erste Version liefern. Diese nennt man MVP (Minimal Viable Product, ein Produkt mit den minimalen Anforderungen und Eigenschaften).

Sie sind ebenfalls bekannt für Ihr Know-How in Sachen Blockchain. Sie erhielten neulich den Auftrag von der Ethereum Foundation (der zweitgrößten Kryptowährung nach Bitcoin), ein Development Kit für sie zu entwickeln, anhand dessen sich in Zukunft Mobile Apps auf Basis der Blockchain-Technologie einfacher entwickeln lassen. Wie kann man sich vorstellen, dass eine App mit Blockchain funktioniert und in wiefern wird dies unsere Nutzung von Apps sowie die Mobilwelt im Allgemeinen verändern oder sogar revolutionieren?

Die Blockchain ist vor allem eine Datenbank, hat aber einige besondere Eigenschaften, darunter Dezentralisierung. Durch die Dezentralisierung gibt es keine zentrale Autorität mehr, die die Datenbank kontrollieren kann. Niemand kann Einträge aus der Vergangenheit ändern oder löschen. Manche Blockchains, dazu gehört Ethereum, beinhalten einfache Funktionen, so genannte Smart Contracts. Das macht diese Blockchain dann defacto zu einem Supercomputer.
Dezentrale Lösungen bieten viele neue Anwendungsmöglichkeiten. Wir haben selbst bei einem Hackathon eine entwickelt für die simple Aufteilung von Energiekosten zwischen Konsumenten, Prosumenten (ein Produzent und Konsument) und Energielieferant. Durch die Blockchain werden Vermittler, Notare, Register, Prüfer, etc. mittelfristig entbehrlich.
Unser DevKit ermöglicht es Entwicklern, Ethereum Smart Contracts zukünftig in ihren Apps mittels Swift aufzurufen und zu verwenden.
Fun Fact: Die Motivation Ethereum zu erschaffen bekam Gründer Vitalik übrigens als der World of Warcraft-Hersteller Blizzard eine Komponente aus Vitaliks Lieblingszauberspruch entfernte…

Sie realisieren auch Projekte für Start-ups. Worauf müssen Sie sich einstellen, wenn Sie mit einem Start-up zusammenarbeiten, im Vergleich zur Zusammenarbeit mit größeren Konzernen?

Wir sagen immer lieber, wir arbeiten mit Start-ups statt für Start-ups. Agiles Projektmanagement macht den Unterschied. Damit bringen wir unser Knowhow zum Unternehmen. Es geht nicht mehr nur darum, einen Auftrag zu erfüllen. Das verstehen inzwischen auch die Großkonzerne. Der Ablauf “Briefing – Ausschreibung – Lieferung” funktioniert nicht bei Innovationen. Deshalb unterhalten viele Konzerne inzwischen Innovationszentren, in denen sie nicht an die Konzernregeln gebunden sind. Damit können Dienstleister besser in die Entwicklung einbezogen werden. Genau aus diesem Grund entscheiden sich dann solche Konzern-Innovationszentren mit uns zu arbeiten. Wir sind erfahren genug, damit sie uns ernst nehmen und jung und frisch genug, dass wir sie mit unseren Ideen begeistern und überzeugen können.

In einem Whitepaper beschäftigen Sie sich mit dem Thema: „Eine neue App – Was sollten Unternehmen bei der Entwicklung beachten?” Welche Fauxpas können bei der App-Entwicklung passieren, die absolut vermieden werden sollten?

Bei mobilen Apps vereinigen sich die Disziplinen Design, Usability und Technologie. Ich will jetzt nicht sagen, dass eine App ein Kunstwerk ist. Aber Sie würden ein Gemälde auch nicht so ausschreiben: “5 Jahre Erfahrung in dem Bereich, 30 x 70 cm, Ölgemälde, zeigt Landschaft ggf. mit Gewässer, bitte unterbreiten Sie zwei Preisoptionen, niedrigstes Angebot bekommt Zuschlag”. Wir bekommen aber tatsächlich viele derartige Anfragen. Das machen wir nicht. Wenn es keine technischen Spezifikationen, kein UX Design, keine Marktforschung und kein UI Design gibt, dann macht das keine ernstzunehmende Agentur zum Festpreis. Wir gehen so vor: Wir bieten unseren Kunden an, als Berater all diese Schritte für sie durchzuführen. Wie schon erwähnt, schlägt unser Herz dafür, gemeinsam mit dem Kunden Produkte zu definieren und zu entwickeln. Diese müssen dann aber auch von Beginn an bezahlt werden – was sich am Ende für den Kunden absolut rechnet.

Durch ResponseSource haben Sie bereits mit einem Journalisten Kontakt aufbauen können, der zum Thema Skill Management recherchiert. Welche Möglichkeiten sehen Sie in ResponseSource?

Wir sind sehr schnell sehr erfolgreich geworden. Auf dem Weg dahin haben wir natürlich auch ein paar Fehler gemacht, die uns fast zum Verhängnis geworden wären. Der Austausch in unserer Experten-Community war für uns immer hilfreich. Deshalb freuen wir uns, wenn wir unsere Erfahrungen und unser Wissen mit anderen teilen können. ResponseSource ist dafür ein sehr gutes Medium.

Vielen Dank für das Gespräch!

Ackee Blog

App-Entwicklung mit der SAP Cloud in 24 Stunden

SAP Deutschland hatte Ackee als einen von fünf Teilnehmern ausgewählt, beim Hackathon zur Konferenz SAP CONNECT 2018 anzutreten . Ziel war es zu zeigen, was die Teams mit Hilfe der neuen mobilen SDK sowie der Cloud von SAP in nur kurzer Zeit entwerfen konnten.

Josef Gattermayer

Co-Founder and CIO

FakeHacks throwback

Im Januar 2018 haben wir in unserem Prager Büro gemeinsam mit dem Stiftungsfond für unabhängigen Journalismus sowie dem offenen Gesellschaftsfond einen Hackathon zum Thema “Fake News” veranstaltet. Bei diesem fast 24-stündigen Event konnten Programmierer mit Daten-Analytikern, Designern und Journalisten zusammenarbeiten und ihre eigenen Projekte dadurch weiterentwickeln.

Jaroslava Mištová

Copywriter

Unsere Gebärdensprachen App im Wert von 1 Million Tschechischer Kronen geht an den Start!

Alles, was wir uns zu unserem fünften Geburtstag gewünscht haben war, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Also haben wir einen Wettbewerb für NGOs ins Leben gerufen. Wir wollten eine App entwickeln, die ausgewählte NGOs langfristig unterstützt. Der Gewinner ist Tamtam, ein tschechisches Zentrum für Hörgeschädigte Kinder. Die App, die von uns entwickelt wurde, trägt den Namen […]

Jaroslava Mištová

Copywriter

Eine App programmieren lassen? Da gibt es einiges zu beachten!

Wenn ein Unternehmen eine App programmieren lassen will, dann gibt es von der Entwicklungsmethode bis hin zum erfolgreichen Testen einiges zu bedenken.

Josef Gattermayer

Co-Founder and CIO

Kontakt

Konnten wir Sie begeistern?

Berlin

+49 (0)159 052 540 92

[email protected]

c/o Space Shack, Akazienstr. 3A

10827 Berlin-Schöneberg

Deutschland

USt-IdNr. DE311355762

Karte

Prag

+420 604 762 266

[email protected]

Karolinská 650/1

186 00, Prag 8

Tschechische Republik

USt-IdNr. CZ24240826

Karte

ACKEE (c) 2018 Don’t mess with our pixels.
Release 8.0 / Serial number 18600 / Interpreter version A / /

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Ackee UG (haftungsbeschränkt)

Akazienstr. 3a

c/o Space Shack

10823 Berlin

Vertreten durch:

Josef Gattermayer

Kontakt:

Telefon: +4915905254092

E-Mail: [email protected]

Registereintrag:

Eintragung im Handelsregister.

Registergericht:Berlin - Charlottenburg

Registernummer: HRB 184838

Umsatzsteuer:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a

Umsatzsteuergesetz:

DE31155762

Datenschutzerklärung

Grundlegendes

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber info(at)ackee.de informieren.

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Zugriffsdaten

Wir, der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider, erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website

  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes

  • Menge der gesendeten Daten in Byte

  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten

  • Verwendeter Browser

  • Verwendetes Betriebssystem

  • Verwendete IP-Adresse

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Reichweitenmessung & Cookies

Diese Website verwendet Cookies zur pseudonymisierten Reichweitenmessung, die entweder von unserem Server oder dem Server Dritter an den Browser des Nutzers übertragen werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies zur Reichweitenmessung auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie dem Einsatz dieser Dateien hier widersprechen:

Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Diese Website können Sie auch besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Zur Verbesserung unseres Online-Angebotes speichern wir jedoch (ohne Personenbezug) Ihre Zugriffsdaten auf diese Website. Zu diesen Zugriffsdaten gehören z. B. die von Ihnen angeforderte Datei oder der Name Ihres Internet-Providers. Durch die Anonymisierung der Daten sind Rückschlüsse auf Ihre Person nicht möglich.

  • Wir verarbeiten personenbezogene Daten wie Vorname, Nachname, IP-Adresse, E-Mail-Adresse und Inhaltsangaben aus dem Kontaktformular.

  • Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur nach ausdrücklicher Erlaubnis der betreffenden Nutzer und unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen.

  • Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses zur Erfüllung unserer vertraglich vereinbarten Leistungen und zur Optimierung unseres Online-Angebotes.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit uns als Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Umgang mit Kommentaren und Beiträgen

Hinterlassen Sie auf dieser Website einen Beitrag oder Kommentar, wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Dies erfolgt aufgrund unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und dient der Sicherheit von uns als Websitebetreiber: Denn sollte Ihr Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen, können wir dafür belangt werden, weshalb wir ein Interesse an der Identität des Kommentar- bzw. Beitragsautors haben.

Google Analytics

Diese Website nutzt aufgrund unserer berechtigten Interessen zur Optimierung und Analyse unseres Online-Angebots im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird. Der Dienst (Google Analytics) verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

Google LLC hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum und in den anderen Vertragsstaaten des Abkommens gekürzt. Nur in Einzelfällen wird die IP-Adresse zunächst ungekürzt in die USA an einen Server von Google übertragen und dort gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Die vom Browser übermittelte IP-Adresse des Nutzers wird nicht mit anderen von Google gespeicherten Daten kombiniert.

Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche wir als Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Die von Google in unserem Auftrag erhobenen Daten werden genutzt, um die Nutzung unseres Online-Angebots durch die einzelnen Nutzer auswerten zu können, z. B. um Reports über die Aktivität auf der Website zu erstellen, um unser Online-Angebot zu verbessern.

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf diesen Link (WICHTIG: Opt-Out-Link einfügen), dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.:

Nutzung von Social-Media-Plugins von Facebook

Aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Analyse, Optimierung und dem Betrieb unseres Online-Angebotes (im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO), verwendet diese Website das Facebook-Social-Plugin, welches von der Facebook Inc. (1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA) betrieben wird. Erkennbar sind die Einbindungen an dem Facebook-Logo bzw. an den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“, „Teilen“ in den Farben Facebooks (Blau und Weiß). Informationen zu allen Facebook-Plugins finden Sie über den folgenden Link: https://developers.facebook.com/docs/plugins/

Facebook Inc. hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Das Plugin stellt eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Facebook-Servern her. Der Websitebetreiber hat keinerlei Einfluss auf die Natur und den Umfang der Daten, welche das Plugin an die Server der Facebook Inc. übermittelt. Informationen dazu finden Sie hier: https://www.facebook.com/help/186325668085084

Das Plugin informiert die Facebook Inc. darüber, dass Sie als Nutzer diese Website besucht haben. Es besteht hierbei die Möglichkeit, dass Ihre IP-Adresse gespeichert wird. Sind Sie während des Besuchs auf dieser Website in Ihrem Facebook-Konto eingeloggt, werden die genannten Informationen mit diesem verknüpft.

Nutzen Sie die Funktionen des Plugins – etwa indem Sie einen Beitrag teilen oder „liken“ –, werden die entsprechenden Informationen ebenfalls an die Facebook Inc. übermittelt.

Möchten Sie verhindern, dass die Facebook. Inc. diese Daten mit Ihrem Facebook-Konto verknüpft, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch dieser Website bei Facebook aus und löschen Sie die gespeicherten Cookies. Über Ihr Facebook-Profil können Sie weitere Einstellungen zur Datenverarbeitung für Werbezwecke tätigen oder der Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen. Zu den Einstellungen gelangen Sie hier:

Welche Daten, zu welchem Zweck und in welchem Umfang Facebook Daten erhebt, nutzt und verarbeitet und welche Rechte sowie Einstellungsmöglichkeiten Sie zum Schutz Ihrer Privatsphäre haben, können Sie in den Datenschutzrichtlinien von Facebook nachlesen. Diese finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy/

Newsletter-Abonnement

Der Websitebetreiber bietet Ihnen einen Newsletter an, in welchem er Sie über aktuelle Geschehnisse und Angebote informiert. Möchten Sie den Newsletter abonnieren, müssen Sie eine valide E-Mail-Adresse angeben. Wenn Sie den Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Newsletter-Empfang und den erläuterten Verfahren einverstanden.

Der Newsletterversand erfolgt durch den Versanddienstleister XY, einer Versandplattform des Anbieters ABC, Beispielstraße 5, 12345 Beispielstadt, Deutschland. Informationen über die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters erhalten Sie unter: beispiel-XY.de/datenschutz.

Widerruf und Kündigung: Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletter können Sie jederzeit widerrufen und somit das Newsletter-Abonnement kündigen. Nach Ihrer Kündigung erfolgt die Löschung Ihre personenbezogenen Daten. Ihre Einwilligung in den Newsletterversand erlischt gleichzeitig. Am Ende jedes Newsletters finden Sie den Link zur Kündigung.

Rechte des Nutzers

Sie haben als Nutzer das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

Löschung von Daten

Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Widerspruchsrecht

Nutzer dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen.

Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info(at)ackee.de