Im Gegensatz zum Programmierer muss der Softwareentwickler noch über weiteren spezifischere Fachkompetenzen (abgesehen von der Programmiersprache, dem Schreiben von Codes und Algorithmen) verfügen. Er ist oft der Projektleiter und in allen Phasen der Entwicklung involviert, z. B. bei der Analyse, Design-Entwicklung, Implementierung und Testen. Er beobachtet, wie all diese Teile zusammenpassen.