Artikel über der Digitalisierung im Logistikbereich

UX Insight: Logistikfirma digitalisieren

Meine ersten Monate bei Ackee widmete ich vor allem einem Projekt: Der Entwicklung einer mobilen App für eine der größten Logistikfirmen in Mitteleuropa. Kurzum: sehr große Firma, noch größere Lager, Lagerarbeiter, LKWs, Fahrer, Paletten und alles andere, was einem zum Thema Güterbeförderung einfällt. Damit einher geht natürlich auch eine große Menge an Verwaltungsarbeit, die es zu digitalisieren galt. Und das haben die Fahrer am liebsten, denn neben Fahren, Warenbeladung, SMS-Codes senden, im Stau stehen, Parkplatz suchen im Prager Zentrum (wobei fast mit den anderen Fahrern gekämpft werden muss) und Entladen der Ware, finden sie für die Papierarbeit natürlich immer Zeit. (mehr …)

Michal Mikolaj

Michal Mikolaj

UX Designer

Fehlerbehandlung: So verschönern Sie Ihre Exceptions

Fehlerbehandlung ist ein harter Brocken und nach meiner Erfahrung macht es kein Entwickler gerne. Trotzdem ist es bei fast jedem neuen Projekt das Letzte, was noch unbedingt getan werden muss. Dabei muss man mit verschiedenen Arten von Fehlern umgehen: nicht funktionierende Netzwerkverbindungen, abgestürzte Server oder benutzerspezifische Validierungsfehler (lokal oder vonseiten des Servers) – um nur ein paar zu nennen. Das Resultat sind umständliche Korrekturprozesse an allen Bestandteilen der App.

(mehr …)

David Bilík

David Bilík

Head of Android development

Artikel über Jenkins pipeline

Perfektes CI/CD mit Jenkins Pipeline auf Google Kubernetes Engine

Warum arbeiten wir mit Jenkins Pipeline? Rund 50 Entwickler arbeiten bei Ackee daran, Apps für unsere anspruchsvollen Kunden zu entwickeln, zu testen und auszuliefern. Dafür nutzen wir verschiedene Methoden. Bei mehreren Git Pushes und Merge Requests pro Stunde benötigen wir einen schnellen und optimierten Prozess. Die CI/CD mittels vielfältiger Methoden und Clouds bzw. anderenEinsatzzielenzu automatisieren ist sehr wichtig für uns. Deshalb nutzen wir die leistungsstarke Jenkins Pipeline mit der Shared Pipeline Libraryzusammenmit Jenkins und Gitlab.
(mehr …)

Marek Bartík

Marek Bartík

DevOps Engineer

Artikel über React Native

Reaktive Programmierung

Reaktive Programmierung ist bei der Entwicklung von Apps unumgänglich geworden. Fast alle Digitalunternehmen nutzen mittlerweile Modelle, die in irgendeiner Weise reaktiv sind. Das können schon Frameworks mit den einfachsten Aktorenmodellen sein. Oder aber es handelt sich um eine Hundertschaft von Futures/Promises mit einer unterschiedlichen Dichte an Programmierschnittstellen bis hin zu enormen FRP (Functional Reactive Programming) Frameworks, die ein komplett neues Programmierparadigma einführen und die Architektur einer App gleich im Prozess formen.
(mehr …)

Petr Šíma

Petr Šíma

iOS Developer